Ausbildungsdienste bei der Feuerwehr Uelzen

Ausbildungsdienste bei der Feuerwehr Uelzen


In einem der letzten Dienste übte ein Zug der Feuerwehr Uelzen den Einsatz von Wasserwerfern bei der Entnahme von Wasser aus offenen Gewässern.
Dazu fuhr der erste Zug mit der Drehleiter, dem TLF 16/25 sowie dem TLF 4000 in den Polizeiboothafen.
Dort wurde zunächst geübt, wie man mit den Tanklöschfahrzeugen (TLF) Wasser zur Abgabe mit den Wasserwerfern ( Im Feuerwehr-Jargon auch Monitore genannt) aus dem Hafenbecken entnimmt.
Dazu wurden die auf den Fahrzeugen verlasteten Saugschläuche „zu Wasser gelassen“ und an die Fahrzeugpumpen angeschlossen.
Danach wurden die Monitore in Betrieb genommen und die verschiedenen Einstellungen der Monitore durchgegangen.
Anschließend wurde der Einsatz des Monitores der Drehleiter (DLK) geübt. Dazu muss der Monitor samt Anschlüssen am Korb der Drehleiter montiert werden und die Wasserversorgung vom TLF her aufgebaut.
Nachdem sich jeder Kamerad mit der Technik vertraut gemacht hat ging es wieder in das Gerätehaus, wo, wie nach jeder Übung und jedem Einsatz, die benutzten Schläuche auf den Fahrzeugen zum Waschen ausgetauscht wurden.
Damit ging ein interessanter Dienstabend zu Ende.
Wenn auch du Interesse an der bei der Feuerwehr eingesetzten Technik hast, dann komm doch einfach zu einem unserer Ausbildungsdienste, die jeden Mittwoch in einer ungeraden Woche um 20:00 Uhr im Gerätehaus der Feuerwehr Uelzen stattfinden.


Oder informiere dich bei deiner Feuerwehr vor Ort.