006. F2 - Auslösung Rauchwarnmelder - Rauchentwicklung aus Wohnhaus

006. F2 – Auslösung Rauchwarnmelder – Rauchentwicklung aus Wohnhaus

Datum: 13. Januar 2018 
Alarmzeit: 10:30 Uhr 
Alarmierungsart: Schleife 1, Schleife C, Schleife KomGrp, Schleife WE 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Masendorf - Enge Gasse 
Einsatzleiter: OrtsBM Masendorf 
Mannschaftsstärke: 22 
Fahrzeuge: DLK 23/12 (Florian Uelzen 15-30-11) , ELW 1 (Florian Uelzen 15-11-12) , KdoW / BvD (Florian Uelzen 15-10-11) , LF 16/12 (Florian Uelzen 15-47-11) , StadtBM (Florian Uelzen 15-01) , StadtBM KdoW (Florian Uelzen 15-10-1) , TLF 16/25 (Florian Uelzen 15-23-11) , TLF 4000 (Florian Uelzen 15-26-12) , Zugführer 2 (Florian Uelzen 15-05-12)  
Weitere Kräfte: FF Masendorf , FF Molzen , FF Riestedt , Polizei , Pressesprecher Feuerwehr , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Am 13.01.2018 kam es gegen 10.30 Uhr zu der Auslösung eines privaten Rauchwarnmelders in Masendorf. Aufgrund der wahrnehmbaren Rauchentwicklung wurden die Feuerwehren Masendorf, Molzen, Riestedt und Uelzen alarmiert. Nach einer Erkundung durch den Einsatzleiter Friedrich Licht wurde ein Trupp unter Atemschutz in das verrauchte Gebäude geschickt. Durch den Atemschutztrupp wurde das Gebäude abgesucht sowie eine Abluftöffnung für die Entrauchung geschaffen.
Ursächlich für die Rauchentwicklung war ein Ölofen.
Gegen 11.30 Uhr war der Einsatz für die 38 Brandschützer beendet.