Kommunikationsgruppe

Kommunikationsgruppe der Stadtfeuerwehren Uelzen

NNA_3684

Die Kommunikationsgruppe der Feuerwehren der Stadt Uelzen wurde im Jahr 2012 gegründet

und steht allen 13 Ortswehren der Stadt Uelzen als Einsatzmittel zur Verfügung.

 

Hauptaufgabe der KomGruppe ist es, den Einsatzleiter vor Ort zu unterstützen.

Im Einzelnen ist dieses z.B.:

  • Einsatzdokumentation
  • Erstellen von Lageplänen, Schaden-  und Kräfteübersichten
  • Kommunikation per Funk/Telefon/Fax/E-Mail
  • Logistik an der Einsatzstelle (Organisation von Verpflegung, zusätzlichen Materialien, etc.)
  • Anlaufstelle für Presse, Behördenvertreter, Polizei, Rettungsdienst etc.
  • Ansprechpartner für nachrückende Kräfte

 

Alarmiert wird die KomGruppe von der Leitstelle bei Schadenslagen ab einer bestimmten Größenordnung, z.B. beim Feuer im Silo der Zuckerfabrik oder auch bei extremen Wetterereignissen.

Die Gruppe kann aber auch jederzeit vom Einsatzleiter vor Ort zur Unterstützung angefordert werden.

 

Das Hauptarbeitsmittel der KomGruppe ist der Einsatzleitwagen (ELW1).

Da das aktuelle Fahrzeug erst im Jahre 2014 durch die Stadt Uelzen angeschafft wurde,

ist es mit der derzeit neuesten Funk- und Nachrichtentechnik ausgestattet.

Dieses ist z.B.:

  • 3 Digital-Funkgeräte Festeinbau
  • 2 Digitalfunkgeräte Mobil
  • 2 Analog-Funkgeräte Festeinbau
  • 2 Analog-Funkgeräte Mobil
  • 2 vernetzte PC-Arbeitsplätze
  • Telefon / Fax
  • Internetanschluss
  • Stromerzeuger

 

Aktuell setzt sich die Gruppe aus 12 Mitgliedern aus verschiedenen Ortswehren zusammen, die sich neben Ihrem Dienst in den Wehren einmal im Monat zum ELW-Übungsdienst treffen.

 

NNA_4303