Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit innerhalb der Schwerpunktfeuerwehr Uelzen beziehungsweise auf Stadtebene der Feuerwehren in der Stadt Uelzen spaltet sich in zwei Teilbereiche auf.

Während die Pressearbeit an der Einsatzstelle primär durch die beiden Pressesprecher der Feuerwehren der Hansestadt Uelzen ausgeführt wird, übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit und das Monitoring in den Sozialen Netzwerken und auf der Webseite der Feuerwehr Uelzen die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr Uelzen.


Pressesprecher der Feuerwehren der Hansestadt Uelzen

Die beiden Pressesprecher sind dafür zuständig, in Absprache mit dem zuständigen Einsatzleiter, die Presse mit Informationen zum Einsatzgeschehen zu versorgen und Medienanfragen zu beantworten. Erreichbar sind die Pressesprecher über die Feuerwehr-Einsatzleitstelle oder im Einsatzgeschehen über den Einsatzleitwagen. Erkennbar sind die Pressesprecher an der Einsatzstelle an ihren grünen Funktionswesten.

Pressesprecher

Christoph Paul, cpa

Mail:

pressestelle@feuerwehr-uelzen.de

Pressesprecher

Matthias Vogel, mv

Mail:

pressestelle@feuerwehr-uelzen.de

 

Arbeitsgruppe Öffentlichskeitarbeit Schwerpunktfeuerwehr Uelzen

Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr Uelzen bespielt und überwacht die unterschiedlichen sozialen Kanäle und die Internetseite der Feuerwehr Uelzen. Durch die präsente Darstellung im öffentlichen Raum wird die ehrenamtliche Arbeit transparent weitergetragen. Dadurch soll ein positives und angenehmes Empfinden gegenüber der Feuerwehr Uelzen entstehen. Bei Großeinsätzen arbeitet die Arbeitsgruppe im Hintergrund dem jeweiligen Pressesprecher zu und sammelt beispielsweise Informationen und erstellt in Zusammenarbeit eine entsprechende Pressemitteilung. Bei kleinen Einsatzlagen werden unabhängig zur Pressearbeit Bilder und Textmeldungen zur späteren Veröffentlichung in den einschlägigen sozialen Netzwerken angefertigt.

 

Koordinierung Öffentlichkeitsarbeit

Simon Märtens, sm

Mail:

s.maertens@feuerwehr-uelzen.de

 

  • Die Feuerwehr hat im Einsatz die primäre Aufgabe der Menschenrettung und Gefahrenabwehr
  • Bitte behindern Sie nicht die Arbeit der Einsatzkräfte
  • Aussagen zu Zahlen/ Daten/ Fakten erteilt nur der Einsatzleiter, der Pressesprecher oder autorisierte Personen.
  • An der Einsatzstelle melden Sie sich bitte beim Einsatzleitwagen
  • Die Einsatzkräfte im Einsatzleitwagen stellen den Kontakt zu einem Gesprächspartner her:
    • Einsatzleiter (gelbe Kennzeichnungsweste)
    • Pressesprecher (grüne Kennzeichnungsweste)

Zu Ihrer eigenen Sicherheit tragen sie bitte eine Warnweste bzw. Jacke mit Warnelementen. Auch im Umfeld der Einsatzstelle kann es zu Gefährdungen durch Trümmerteile oder Scherben kommen.

Bitte halten Sie sich an Absperrungen und Anweisungen der Einsatzkräfte!

Nach besonderen Einsätzen und Veranstaltungen werden Pressemeldungen per E-Mail versendet.

Zur Aufnahme in den Presseverteiler bitten wir Sie um eine kurze Mail an: ⇒ presse@feuerwehr-uelzen.de

Bitte vergessen Sie nicht, sich dabei mit Ihrem gültigen Presseausweis zu legitimieren.

Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich und transparent (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Diese Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Wir arbeiten grundsätzlich und ohne Ausnahme nach dem Pressekodex (so z.B. ist die Identität von Opfern besonders zu schützen)! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster (webmaster@feuerwehr-uelzen.de).