Der Weihnachtsmann war da

Der Weihnachtsmann war da

Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende – ein Jahr mit vielen Beschränkungen und Einschränkungen, ausgelöst durch die Coronapandemie, die auch vor den Feuerwehren keinen Halt gemacht haben.

Umso erfreulicher ist, dass durch die Gehilfen des Weihnachtsmanns in Form der Führungskräfte der Feuerwehr Uelzen ein kleines Präsent an alle Mitglieder der Feuerwehr verteilt werden konnte.

Neben einer Weihnachtskarte, einer Tafel Schokolade, einem Grußwort des Bürgermeisters sowie des Ortsbrandmeisters der Schwerpunktwehr enthielt das Präsent auch ein Rettungsmesser für jedes aktive Mitglied der Einsatzabteilung. An dieser Stelle gilt der Dank insbesondere der Firma Uelzena für die Schenkung der Messer im Rahmen der Ehrenamtsförderung. Jeder Mitarbeiter der Uelzena, der sich im Ehrenamt engagiert, kann einmal im Jahr eine Förderung beantragen.

Natürlich haben auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Uelzen sowie die Förderer und Freunde der Feuerwehr Uelzen diesen Weihnachtsgruß bekommen – allerdings ohne das Rettungsmesser.

Die Feuerwehr Uelzen wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr.