Ring steckt auf Finger fest - Feuerwehr Uelzen hilft

Ring steckt auf Finger fest – Feuerwehr Uelzen hilft

cpa. Am 27.08.2016 gegen 5 Uhr wurde die Feuerwehr Uelzen zu einem Einsatz in die Notaufnahme des Helios Klinikums Uelzen alarmiert. Eine junge Frau hatte verschiedene Ringe anprobiert. Der letzte Ring ließ sich zwar auf den Finger schieben, allerdings nicht mehr entfernen. In der Notaufnahme wurden durch das Krankenhauspersonal verschiedene Methoden probiert, um den Ring zu entfernen. Alle Versuche blieben allerdings erfolglos, woraufhin die Feuerwehr Uelzen alarmiert wurde.

Vor Ort wurde durch die Feuerwehr nach einer Besprechung mit dem behandelnden Arzt zuerst die so genannte Fadenmethode durchgeführt. Leider blieb auch dieser Versuch erfolglos. Anschließend wurde ein Dremel eingesetzt.

Zwischen den Ring und den Finger wurde ein dünnes Blech geschoben. Zwei Kameraden fixierten dabei den Arm und ein dritter schnitt den Ring mit dem Dremel vorsichtig auf. Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde die Arbeit immer wieder unterbrochen und mit einer reinen Wasserlösung gekühlt. Nachdem der Ring vollständig aufgetrennt war, wurde er mit zwei OP-Klemmen aufgebogen und konnte vom Finger gezogen werden. Die Patientin wurde während der ganzen Maßnahme durch das Team der Notaufnahme sowie durch einen Angehörigen betreut.