Kreissieger in der Wertungsgruppe LF8 von 1978 startet beim Kreisfeuerwehrtag in Hohenbünstorf

Kreissieger in der Wertungsgruppe LF8 von 1978 startet beim Kreisfeuerwehrtag in Hohenbünstorf

Im Jahre 1978 wurde die Feuerwehr Uelzen Kreissieger in der Wertungsgruppe LF 8. Zum 40-jährigen Jubiläum wurde der Plan geschmiedet, mit der Originalbesetzung von 1978 nochmals bei den Wettkämpfen nach alter Art zu starten. Bis auf zwei Kameraden, standen anlässlich des Kreisfeuerwehrtages am 25.08.2018 die 7 Kreissieger von 1978 auf dem Wettkampfplatz in Hohenbünstorf. Die Gruppe wurde durch den Uelzener Ortsbrandmeister Reiner Seidel und Peter Damschen vervollständigt.

Bei den Wettkämpfen der alten Art geht es darum, schnellstmöglich ein Feuer (hier symbolisiert durch herabfallende Kanister) unter gewissen Regeln zu bekämpfen.

Unter den Augen der Schiedsrichter absolvierte die Gruppe unter Ehrenstadtbrandmeister Siegfried Schnier die Übung in einer sehr guten Zeit und ohne nennenswerte Fehlerpunkte. Natürlich wurde die Übung auch mit standesgemäßem Equipment durchgeführt – als Fahrzeug diente das TLF 16/24, welches 2014 seinen fünfzigsten Geburtstag feierte. Die Uelzener „Sieger der Herzen“ starteten allerdings außerhalb der Wertung.

In der 1978er Gruppe aus 2018 starteten:

  • Bernd Warnecke
  • Hans-Jürgen Hildebrand
  • Helmut Schenk
  • Peter Damschen
  • Peter Stolze
  • Reiner Schumacher
  • Reiner Seidel
  • Siegfried Schnier
  • Ulrich Sommerfeld

Zu der Originalgruppe aus 1978 gehörten außerdem:

  • Dieter Krok
  • Rainer Schimmel
  • Joachim Schulz