334. GefG1 – CO-Alarm in Wohnung

Datum: 14. Dezember 2017 um 17:38
Alarmierungsart: Schleife 1, Schleife A, Schleife Gefahrgutzug Mitte
Einsatzart: Technischer Einsatz 
Einsatzort: UE, Pohlmannstraße
Einsatzleiter: OrtsBM R.Seidel
Mannschaftsstärke: 16
Fahrzeuge: LF 16/12 (Florian Uelzen 15-47-11) , OrtsBM (Florian Uelzen 15-03-10) , Stellv. StadtBM (Florian Uelzen 15-02) , TLF 16/25 (Florian Uelzen 15-23-11) 
Weitere Kräfte: FF Suderburg , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Uelzen – Holzkohlegrill in Wohnung betrieben – Ehepaar mit “Kohlenstoffmonoxidvergiftung” ins Klinikum gebracht

Mit einer Kohlenstoffmonoxidvergiftung mussten Rettungskräfte zwei 64 und 77 Jahre alte Hausbewohner in den späten Nachmittagsstunden des 14.12.17 ins Klinikum einliefern. Der 77-Jährige hatte in den Nachmittagsstunden in einem Wohnhaus in der Pohlmannstraße einen Holzkohlegrill angefeuert, da die Heizung ausgefallen war. Er und seine Ehefrau (beide libanesische Staatsbürger) erlitten nach geraumer Zeit entsprechende Vergiftungserscheinungen. Ein Angehöriger, ebenfalls Bewohner des Reihenhauses, fand die Senioren und verständigte die Rettungskräfte.

Text: Polizeipresse Lüneburg